· 

CABLE TIES - Far enough

CABLE TIES
CABLE TIES

CABLE TIES veröffentlichen mit „Far Enough“, ihr zweites, voll Energie sprühendes Album, welches am 27. März bei Merge Records erscheinen wird!

CABLE TIES - Far enough
CABLE TIES - Far enough

„Far Enough“ setzt auf prägnante, eindringliche Riffs, die unaufhaltsam vorantreiben. Auf der Suche nach Transzendenz durch hypnotische Wiederholung, entwickelt das Album eine unermüdliche Intensität. Die feurige Hymne „Tell Them Where To Go“ erlangte bereits Popularität, da sie in einer kürzlich erschienenen Episode von Netflix' „13 Reasons Why“ zu hören ist. Der Song, den der Guardian als „an irresistible call to arms" beschreibt.

Während des gesamten Albums ist rechtschaffener Zorn mit Verwirrung und Selbstzensur gespickt. Songs wie „Self-Made Man“, „Anger's Not Enough“ und „Hope“ untersuchen den Berührungspunkt zwischen Aktivismus und Fatalismus, Aufschwung und Aussichtslosigkeit, aber entscheiden sich letztlich für die Hoffnung. Außerdem rufen Merge Records, Brace Yourself und CABLE TIES zum Spenden für die Bekämpfung der australischen Buschbrände auf.
LE TIES sind ein kämpferisches, spannendes Rock'n'Roll Trio. Die Band dehnt dreiminütige Punk-Brenner zu glühenden feministischen Hymnen aus. Dabei mischen CABLE TIES rhythmisch pulsierenden Post-Punk mit Garage-Rock. Jenny McKechnie bündelt ihre Probleme in Songs, die tief nachhallen und den oft zurückgehaltenen Gefühlen eine Stimme geben. Shauna Boyle und Nick Brown liefern den Rhythmus, der die im Primitivismus der STOOGES verankert ist und den Grundstein für McKechnies Gitarren-Feuerwerk und Gesangseinlagen legt. Durch ihre Musik verwandeln die drei Freunde ihre Ängste in Schlachtrufe.
Die Band setzt sich seit ihrer Gründung im Jahr 2015 für eine integrative feministische und politische Sichtweise ein und thematisiert in ihren Songs geschlechtsspezifische Gewalt, Kolonialismus und sexuelle Übergriffe. Die Bandmitglieder veranstalten Benefizshows, DIY-Festivals und engagieren sich ehrenamtlich bei Girls Rock!, einer Non-Profit-Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, weibliche, transsexuelle und non-binary Jugendliche in der Musik zu stärken. CABLE TIES unterstützen ihre lokale Community und spielen vielfältige und integrative Shows. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum wurde 2017 veröffentlicht.

CABLE TIES auf Tour:

10.04.20 NL-Rotterdam, V11
11.04.20 BE-Lüttich, Insert Name Festival
13.04.20 Hamburg, Hafenklang
14.04.20 Berlin - Zukunft

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen