· 

AKNE KID JOE - Die große Palmöllüge

AKNE KID JOE - Die große Palmöllüge
AKNE KID JOE - Die große Palmöllüge

AKNE KID JOE

Die große Palmöllüge LP/CD
Kidnap Music/Cargo Records
"Die Bühnen dieser Welt sind für alle da und kein Machobiotop für's männliche Exemplar!" So, das musste mal gesagt und geschrien werden.

Das tun Sarah und PASCOW-Alex auch und folgen der Losung im Intro, Punk muss wütend sein. Zumindest inhaltlich gerieren sich AKNE KID JOE bissig und humorvoll, in dem sie auf ironischer und provokanter Weise gesellschaftliche, politische wie soziale Missstände kritisieren. In der Ausformulierung dieser, skizzieren und sezieren AKNE KID JOE also ernste Themen, die entlarvende und belastende Wahrheiten offenbaren, die im Grunde wie folgt zusammengefasst werden können: Früher war ich angepisst, heute bin ich angepasst. Der korrekte antifaschistische Lieferservice bremst nicht für Nazis und Öko-Faschist*innen...während die Karawane weiterzieht. Militanter Minimalismus und radikaler Chic mit Krawalltourismus. Ausgebuffte einfache Strukturen und strategischer Tohuwabohu. Am Ende ist die Prognose auch gleichzeitig das Leitziel: Punk ist Willkür und Verpflichtung. Nonchalante Singalongs für die ganze Familie und Pogo-Polonaise für die fest angestellten Berufspunx. Uffta-Uffta und schrei-es-raus-Rotz, schwungvolle Melodien, Synth-Känge und fertig ist ein fulminantes Punkalbum, dass ich mir wünsche, eine Generation junger Aufgekratzter greift zu den Instrumenten und sorgt für Wirbel und weckt schlummernde Talente.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen