· 

ROMP #47

ROMP #47
ROMP #47

ROMP #47
46 DIN-A-4 Seiten; €2,50.-
Romp Zine, Steinenstrasse 17, 6004 Luzern, Schweiz
http://www.romp.ch/
Herausgeber Old pair of shoes "kämpft" in COVID-19-Zeiten mit weggebrochenen Vertriebswegen und Weiterverkaufspartner*innen, aber auch mit der Unlust einiger potenziellen Interview-Partner*innen, bei denen "die Motivation gerade nicht so vorhanden (ist)." 

Nach dem politischen Allerlei aus den Bereichen Squatting, Antifa-Demos und Repression gibt es ein Update zu der nunmehr dreijährigen Kampagnenarbeit gegen geplante Abrisse und Neubauten zweier Häuser in der Steinenstraße, in der ja auch das ROMP-Headquarter angesiedelt ist. Auch Critical Mass macht mobil. Felix schildert in seinem Erlebnisbericht Eindrücke von einer "Demo" und ruft dazu auf, selbst eine Critical Mass zu formen oder droht, mit ein paar Freund*innen und den velos in deine Stadt vorbeizukommen.
Das vor Ort geführt Interview mit Aktivist*innen von UFO MINK liefert Eindrücke der praktischen und theoretischen Arbeit, Menschen in Krisen zu unterstützen. UFO MINK [Unterstützung FOn Menschen IN Krisen] ist im Herbst 2018 aus der Workshopreihe "Good for nothing“ in Basel entstanden. Die Reihe drehte sich um depressive Erfahrungen im widerständigen Alltag und versuchte, eine kollektive Auseinandersetzung mit individuellen Krisen zu erarbeiten. Daraus entstand die Gruppe zur Unterstützung von Unterstützenden sowie zur Förderung kollektiver Ansätze. Darüber hinaus wurde von der Gruppe eine Broschüre erstellt und veröffentlicht, die als kontinuierliches Projekt laufend ergänzt wird und "wohl immer eine unvollständige Sammlung von Ideen und Gedanken bleiben wird."
Neuland betritt der ROMP-Mitschreiber Grindmensch und dem Wunsch der Powerviolence-Combo DISCOMFORT OF EXISTENCE, das Interview via Whatsapp-Messenger zu führen. Herausgekommen ist ein ausführlicher Austausch über Sound, dem PV-Genre, Texte und Widersprüche und Fragen, die der Band noch nie gestellt worden sind. Nach einem weiteren Abriss und globale News zu Punk und Anarchie folgt ein Interview mit BURNING FLAG, das hauptsächlich vom Gitarristen Jonesy beantwortet wurde, aber schwächelt, weil die Band zum Einen den Weggang der Sängerin aus gesundheitlichen Gründen kompensieren musste und zu Anderen gerade an neuen Songs bastelt. Zeit also, erst mal, die eigene Lieblingsmusik laut zu drehen und 2 Rezepte nachzukochen. So gestärkt, ist das Hirn-Jogging im Keruzworträtsel sicherlich eine Leichtigkeit. Der darauf folgende Artikel um das Schicksal von Leonard Peltier macht indes wütend ob dem Unrecht, was ihm widerfahren ist und seit 43 Jahren unschuldig im Gefängnis und seit Jahren in Einzelhaft sitzt. Das Interview mit mir gibt Auskunft über die Zine-Geschichte des UNDERDOG, die Auswahlkriterien der Schwerpunkte und dem Bildungs- und Lerneffekt.
 Armin gibt einen Überblick der DIE SCHWARZEN SCHAFE-Tour durch Argentinien, die Begeisterung auslöste ob des Willen, aus "wenig viel zu machen" und verweist auf ein ergänzendes filmisches Tourtagebuch auf deren Facebook-Seite. Eine neue Comic-Fortsetzungsreihe startet mit 'Neutre #1'. Angelehnt an einem realen, kaum bekannten kuriosen politischen Ereignis, wird anhand fiktiver Figuren und fiktiver Comicgeschichte der Streitfall um die Neuordnung Europas nach den Niederlagen Napoleons 1813 und 1814 skizziert. Das 350 Hektar große Tortenstück Neutral-Moresnet stand gleichermaßen unter der Verwaltung von Niederlande und Preußen. Das riecht förmlich nach Konflikte, Intrigen und Mord.

Gesamteindruck:

Old pair of shoes ist mithilfe von Grindmensch und weiteren Gastautor*innen eine sehr gute abwechslungsreiche Ausgabe gelungen. Die Qualität bzw. der Inhalt steht und fällt mit der Bereitschaft der Interview-Partner*innen, sich konstruktiv und kreativ einzubringen und einen Diskurs anzuregen, was sich hier zum größten Teil bis in den Comic hinein zieht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen