· 

HELEM - Habgida Hagdola

HELEM - Habgida Hagdola
HELEM - Habgida Hagdola

HELEM

Habgida Hagdola LP
Fire&Flames Music
helem חלם lautmalen ein roh-wütendes Klangbild, gesprenkelt mit dunklen Klangfarben und einem robusten Sound, der auszudrücken vermag, was Ran Deri bzw. die Band denkt und fühlt: asozial, atheistisch, aufrührerisch.

Dafür könnten sie in Israel ganz schön anecken und zu Staatsfeinden werden. Aber Wut hält am Leben und wer nicht wütend ist, der ist schon im Knast. "Für unser Land floss das Blut unserer Kinder nicht umsonst". Und wenn die Gitarre das Soli spielt, bleibt mal Zeit, darüber nachzudenken, wer den Preis der Freiheit zahlt. Harte Riffs und treibend-knallende Melodien, die das Hirn freipusten und den Nihilismus und die negativen Gedanken verhärten. Wohlwissend, dass das Ende nah ist vergiften HELEM die Atmosphäre mit zynisch-bissigen Statements und Kommentaren, die unmissverständlich darauf hinweisen, dass der Staat keine Solidarität für Andersdenkende aufbringt, dass Separation und Kontrollspiele vorherrschen und dagegen Punk ein Mittel sein kann, die Arroganz, Apathie, die Gewalt, Angst und Unsicherheit zumindest einigermaßen zu kompensieren. "Habgida Hagdola" ist wütender Punk mit hart metallischen Riffs in straightem Galopp-Rhythmus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen