· 

The Blood - Megalomania

The Blood - Megalomania
The Blood - Megalomania

The Blood

Megalomania 7"
Mad Butcher Records
Ursprünglich nannten sie sich Coming Blood und debütierte auf "Oi! Oi! That's yer lot!" mit dem parodistischem/provokantem Anti-Papst-Song 'Such Fun', produziert von Mickey Geggus von den Cockney Rejects.

Mit der Debütsingle "Megalomania" kam es zu einer Namensänderung, das provokante Anti-Pope-Image ist geblieben. Cardinal Jesus Hate zog allein mit diesem Pseudonym den Zorn der Kirche auf sich. Dem sanften Piano-Intro folgt mit "Megalomania" ein schneller melodischer und von der Leadgitarre geprägter neuerlicher Anti-Pope-Song, eine Abrechnung mit der religiösen Heuchelei. Ein toller Pogo-Song, nah dran am HC, frech und musikalisch fit serviert, ohne im Fun-Punk-Sektor zu verweilen. Das hohe Tempo und J.J.'s tolle Gtiarrenarbeit wird mit dem Mix aus einem Rave-Up-Angriff von The Damned, dem misanthropischen Charme von Anti-Nowhere League und dem clownesken naiven Sound von Splodgenessabounds zu einem astreinem ComedyPunk verknüpft. Das hohe Tempo geht manchmal zulasten der Melodie, aber die Gitarre und die eingängigen Refrains kitzeln das Beste heraus und lassen das ZNS Pogo tanzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0