· 

MDC – Millions of dead cowboys

MDC

Millions of dead cowboys LP
Twisted Chords/Broken Silence
Mike Smith und David Dictor arrangieren alte und neue MDC-Songs um. Leider hapert es gewaltig an der Umsetzung.

Dave leiert erstaunlich oft und ob seiner eintönigen Akzentuierung kommt sehr schnell gähnende Langeweile auf. Insbesondere in der Country- und Folk steht und fällt die Qualität mit deM Gesang. Dave wirkt sogar sehr unmotiviert und die Songs besitzen überhaupt nicht mehr den politischen Biss, den die Originalversionen der Songs wie "Corporate Deathburger", "John Wanyne was a Nazi", "Nazis shouldn’t drive" versprühen. Der hier repräsentierte Lagerfeuer-Romantik-Style bewirkt mehr Hippiescheiß, als eine rebellische und widerständige Subkultur und wird saft- und kraftlos gelautmalt. Ein müder Ritt, statt Rodeo-Action!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen