· 

Veganes Rühr-"Ei"

Veganes Rühr-Ei
Veganes Rühr-Ei

Zutaten:

  • 200g Tofu (natur)
  • ca. 100ml vegane Sahne, veganes Schmand oder veganer Naturjogurt (ungezuckert)
  • 1 Tl Kala Namak*
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Kräuter: Petersilie oder  Schnittlauch
  • 2 EL Hefeflocken
  • optional: ein paar Kirschtomaten

*Anmerkung:

Kala Namak

In der veganen Szene ist Kala Namak als Eiersalz bekannt, denn es verleiht Gerichten den typischen (schwefelhaltigen) Eiergeschmack.

Kala Namak ist reich an Mineralien wie Eisen und Magnesium. Es besteht überwiegend aus Natriumchlorid und wird in der indischen Küche ist als Gewürz für Chutneys, Rajitas, Obstsalate, exotische Früchte und Masalas genutzt. Pur schmeckt es wie ein gekochtes Frühstücks-Ei mit Salz. Daher wird es in der veganen Küche gerne benutzt um bspw. dem veganisierten Rühr-"Ei" den typischen Ei-Geschmack zu verleihen. Auch zum Würzen von Avocadobroten ist es super geeignet.

Zubereitung:

Zubereitung wird im Bild erklärt (bitte anklicken)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen