· 

Mr. Review - XXV

Mr. Review - XXV
Mr. Review - XXV

Mr. Review

XXV LP
Mad Butcher
Das 2011 in Eigenregie veröffentlichte Jubiläumsalbum zum 25-jährigen Bestehen wurde bereits via Pork Pie wiederveröffentlicht. Die 2Tone und Ska-Legende aus den Niederlanden hatte sich 1999 getrennt und  2009 wieder zusammengefunden.

Nachdem Gründungsmitglied Remco die Band verlässt, gibt es nun wieder einen „großen“ Bläsersatz mit Saxophon, Trompete und Posaune. Außerdem stießen mit Annemieke Henrichs und Pier Borkent zwei neue, weitaus jüngere Mitglieder zur Band. XXV wurde ohne Label in Eigenregie produziert. Die poppig, eingängigen Songs sind die in der Regel treibend und wehen vor allem immer dieses traurig-schöne melancholischen Gefühl daher. Ach was...wehen, es stompt und hier gibt es ein bestimmendes immer leidenschaftliches und ausgelassenes Feeling. Gleichwohl besinnen sich MR. REVIEW auf ihr traditionelles Spiel ohne Experimente, dafür mit Ausdruck und Stil.  Es gibt insgesamt zwölf Tracks voller Uptempo-Ska, langsamere Songs sowie ein Dub-Titel. Mit „Niet naar huis“ ist sogar die niederländische Version von „Where the carpark ends“ enthalten. Für Fans des Genres und Neueinsteiger*innen ist das genau das Richtige, das Album hier macht Spaß und ist zeitlos schöne Musik.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0