· 

WIRED SHUT - Demo

WIRED SHUT - Demo
WIRED SHUT - Demo

WIRED SHUT

Demo MC
MODERN ILLUSION RECORDS
Das neu gegründete Label aus Ulm wird mit dem ersten Release das Demo von WIRED SHUT aus Portland/Oregon auf MC (limitiert auf 30 Exemplare) auf den Markt bringen. In der Band spielen aktuelle und ehemalige Mitglieder aus Slapshot, Hoods und Sinking Ships.

 Die drei Songs haben eine sehr gute Demo-Qualität und die Ausrichtung ist ein Stop&Go-Mosh-HC alter Schule mit angepissten Lyrics, die aggro und eindringlich suggerieren, weg zu bleiben, Abstand zu halten (klingt also wie Zeilen aus der Prophylaxen-Agenda zur Seuchenbekämpfung des RKI). So nebulös die Feindbilder auch formuliert sind, eines ist klar: Der Hatecore überwiegt mit Ausdrücken, die darauf schließen lassen, dass du WIRED SHUT nicht verärgern solltest. Mit Zeilen wie "Cause I don't wanna listen to you bitch and cry!" offenbaren WIRED SHUT im letzten Song 'Stay away' allerdings einen Antifeminismus, der sich auch auf die beiden anderen Songinhalte übertragen lassen könnten. Insgesamt sind die drei Songs dann auch eine Brutstätte, in denen klassische männlichen Eigenarten wie Disziplin, Ehrgeiz, Aggression und Abwertung aufkeimen, die einem tough guy-Image entsprechen. Demzufolge ist die Band mit ihrem Sound und der Ausrichtung in hypermaskulinen Strukturen verortet, in denen kein Platz bleibt für Diversität.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0