· 

Seatemples - Trópicos

Seatemples - Trópicos
Seatemples - Trópicos

Seatemples

Trópicos MC
Blackjack Illuminist Records
SEATEMPLES formierten sich 2014 und erschaffen einen Sound, der klangliche Einflüsse von Post-Punk, Shoegaze, Dreampop und Coldwave bis hin zu neo-psychedelischen Elementen impliziert. Diese verweben mehrere Klangschichten, Atmosphären und Texturen, die auf wehmütigen und zeitlosen Melodien basieren.

Seatemples kreieren einen nebulösen Schleier aus weichen und ätherischen Melodien, die in einem wunderschönen melancholischen Dunst umherwirbeln und zumeist behäbig vor sich hin plätschern. Songs wie "M.I.S." offenbaren den esoterischen Anstrich und Inhalte, die Erlösung, Hoffnung, zweite Chancen und Multiversen skizzieren. "Trópicos" ist das Ergebnis eines anderthalb Jahre dauernden Produktions- und Kreativprozesses und die atmosphärische Dichte des Albums ist auch das Ergebnis von vielschichtigen Strukturen innerhalb des Klangbildes, welches geprägt ist von Referenzen und Versatzstücken von Bands wie  Cocteau Twins, Joy Division, frühe Sisters of Mercy, The Jesus and Mary Chain.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0