· 

LESS THAN JAKE - Silver Linings

LESS THAN JAKE - Silver Linings
LESS THAN JAKE - Silver Linings

LESS THAN JAKE

Silver Linings
Pure Noise Records / Membran
Punk, Gebläse, Ahhh's und Ohhhh's. LESS THAN JAHE setzen auf ein bewährtes Konzept und eine routinierte Spielweise, die sich auch mit dem neuen Schlagzeuger Matt Yonker fortsetzt. Die Songs sind fröhlich-harmonisch und versprühen einen hoffnungsfrohen Schimmer am düsteren Horizont in Covid-19-Zeiten.

Es gibt Parts, in denen galoppieren sie los, um sich locker und leicht von allen Dingen zu befreien ("Monkey Wrench myself"), nur um sich dann wieder ganz entspannt auf die wesentliche Aussage des Albums zu fokussieren: Wenn deine Psyche nicht glaubt, dass sie weitermachen will, brauchen wir all die Freude und Leichtfertigkeit, die LTJ auf ihrem neuen Album austeilt. "Mit dieser Platte haben wir versucht, den Vorhang zurückzuziehen. Wir zeigen eine gewisse Zerbrechlichkeit in einer Zeit, in der die Menschen so verhärtet scheinen.“ Peter "JR" Wasilewski bringt es auf den Punkt. Punk und Happiness, der mit "Lost at home" meiner Meinung den besten Song hervorbringt, in dem alles ganz leicht von der Hand geht, auch wenn Sorgen auf der Seele lasten. Insofern ist "Silver linings" auch ein Trostpflaster in schwierigen Zeiten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen