· 

BoigruB ‎– Schwarze Wolken

BoigruB ‎– Schwarze Wolken
BoigruB ‎– Schwarze Wolken

BoigruB

Schwarze Wolken 7"
Toy Boi Records
Die BOIGRUB wurde bereits 1996 von Norman Denks alias Salmi Salmiak gegründet, der nach dem Bandaus 2004 u.a. mit The Tazmanian Devils, The Rusty Robots ins Psychobilly-Genre wechselte und, beim Projekt The Fancy Dolls (2011 bis 2018) einen Mix aus Punk, PostPunk und Psychobilly produzierte.

Nun hat Salmi Salmiak a.k.a. Norman Denks mit Tobias Werner und Marc Ohlhoff zwei neue Musikanten oder Superbois an Bord, die die Stiefel schnüren, Hosenträger knallen und rustikal melodische OI-Songs servieren, die Rabatz, Fun und Pogo als Quintessenz für 80er Jahre Charme, Eingängigkeit und Quedlingburger Punk und Billy produziert. Rau und schroff mit markanten Riffs und geröhrten Vocals, dass ich Norman am liebsten Halspastillen anbieten möchte. Alles drei Songs sind echte Smasher und versprühen echten Kellerassel-Atmosphäre mit schwungvollen Hymnen, die schwungvoll und leidenschaftlich ertönen, gemacht für Billyboys, -girls und Punkers, die im Schimmel der Nacht leicht trunken im Domestoshosen-Stil um das Feuer tanzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Der FÖ (Freitag, 11 März 2022)

    Hallo Fred!
    Wir hatten am Wochenende 'ne kleine Bierschinken-Skype-Review-Session mit dem Team und hatten dafür auch die EP von Boigrub hier liegen, die du ja auch besprochen hast. Wir sind da schwer in die Diskussion gekommen, ob wir dazu überhaupt was veröffentlichen wollen. Schau dir bitte nochmal den Text zu "Geh deinen Weg" an. Da wird in der ersten Strophe noch (lobenswerterweise) gegen Nazis gewettert, in der zweiten dann plötzlich gegen "die Antifa". Das ist ne Form von Gleichsetzung/Hufeisengeseier, die wir einfach nicht unterstützen wollen. Zumal die Band auch so ihre Geschichte hat (lösten sich 2004 auf, weil der Drummer in die rechte Szene ausrutschte...im aktuellen Human Parasit wird das erwähnt, hätte ich sonst auch nicht gewusst). Ich war dementsprechend etwas irritiert, als die Google-Suche deine Kritik ausgespuckt hat, die durchgehend positiv klingt. Wie stehst du zu der Band und insbesondere zu dem genannten Text? Hattest du das beim Schreiben der Kritik auf dem Schirm oder einfach übersehen"

    Fred: Norman, Möchtest du etwas zu den Anschuldigungen oben sagen und Stellung
    beziehen?

    Norman: Ich bin 150% Antirassist, Antifaschist, hasse Nazis wie die Pest!!!!!!!!
    Und die Antifa????? ...mmh, kann ich trotzdem nicht ab! Ups, was nun???
    Bin ich jetzt rechts, weil ich nicht links bin??? (ähm ist DAS nicht das sogenannte "Hufeisengeseiere", was aber von deinem "Fö" ausgeht?)
    Muss ich die mögen, um kein Nazi zu sein???
    NEE, MUSS ICH NICHT!!!!!!!
    Dies zu äußern ist mein gottverdammtes Recht und macht mich in keinster Weise zu einem Rechten, Rechtsoffenen, Halbrechten oder gar Nazi! ...und wie der ganze andere Abschaum noch so heißt!!! Und das macht uns nicht zu einer Grauzoneband, oder wie diese Vollidioten uns betitelt haben.
    Es existiert kein Beweis, Hinweis, Anhaltspunkt oder Verdachtsmoment, dass wir UND BESONDERS ICH, jemals irgendwas mit Faschos oder rechtem Gedankengut zu tun hatten, geschweige denn, dieses teilten! Nichts gibt es, du wirst niemals was finden und es sind dumme, beschissene, stinkende Lügen, Behauptungen und Vorurteile, nur weil ich nichts gegen diese dämliche Antifa sagen darf!! Ich brauche keine Scheiß-Antifa, um 'nem Fascho eine aufs Maul zu hauen. BRAUCHE ICH NICHT!!!
    Den Titelsong "Schwarze Wolken", wohlgemerkt ein Antikriegs-Song, wie er in den finsteren Tagen, wie wir sie heute erleben, besser nicht passen könnte und den Song "Schöne,Neue Welt" (hier geht es um unsere Plastik-Konsum-Socialmedia-Deppengesellschaft!!!!!!!!!) haben die als "irgendwie multikultikritisch" betitelt.
    WIE BESCHEUERT KANN MAN IM KOPF NUR SEIN????? Hör mir bloß mit diesen Affen auf...

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen