· 

VERRAT - Abgebrannt

VERRAT - Abgebrannt
VERRAT - Abgebrannt

VERRAT

Abgebrannt LP/MC
Save the Scene Records
Wtf? Was Emil hier ins Mikro dröhnt, scheint aus den Untiefen der Hölle zu kommen. Das würde im Umkehrschluss aber auch bedeuten, dass es einen Himmel gibt. Und von dorrt erklingen die hellen Riffs der 6 Saiten als Kontrast wie Teufelchen und Engelchen auf der Schulter, die dir etwas ins Ohr flüstern und dich ablenken/beeinflussen wollen.

Also alles abschütteln und das unendliche Leid akzeptieren. Was VERRAT hier produzieren ist ein Wehklang der Destruktivität. Unendlicher Schmerz, unendliches Leid, vom Balkon/Abgrund springen...in dem Zyklus der sich wiederholenden Selbstaufgabe und der tödlichen Stille bringt nur der Tod Erlösung. Erstaunlich, dass trotz alledem das Leadgitarrenspiel dermaßen erfrischend ist, dass bei dem straighten Tempo und der nihilistischen Ausrichtung die Sonne aus dem Arsch scheint. Insofern ist das rustikale Image anfällig für melodische Sequenzen und instrumentale harmonisch-melancholische Passagen, die das zerfallene glückliche Leben zurück bringt...wenn auch nur für einen kurzen Moment.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0