· 

TAMAR APHEK - All bets are off

TAMAR APHEK - All bets are off
TAMAR APHEK - All bets are off

TAMAR APHEK

All bets are off
EXAG Records
Sängerin Tamar Aphek hatte eigentlich klassisches Klavier gelernt. Erst als sie zum Wehrdienst eingezogen wurde, entdeckte sie während ihres Militärdienstes in der Armee ihre Liebe zur Jazz-Musik. Die Inspiration für den Text zur Single(auskopplung) „Show Me Your Pretty Side“ lieferte ihr Martin Luther Kings Nobelpreisrede mit der Passage, in der es um den Widerstreit spiritueller und materieller Bedürfnisse geht.

In diesem Song manifestiert sich das als innerer Dialog, von dem sie glaubt, dass er sich so oder ähnlich bei allen Menschen abspielt. Manche mögen das „Engelchen und Teufelchen“ nennen, Tamar bezeichnet es als „Guter-Cop-böser-Cop“-Prinzip. Die Quintessenz aus Minimalsims und perkussiver Atmosphäre besticht durch Tamars sinnliche-warmer Stimme, die in dem klanglichen Labyrinth aus Gitarren mit Country-Twang und Garage-Rock-Rauheit Fixpunkt ist. In „Beautiful Confusion" darf die Gitarre auch mal abdriften in Noiserock-Momente, wo insbesondere in den instrumentalen Phasen detaillierte Verspieltheit zum Vorschein kommt, während Tamars stimmliche Nuancen eindeutig die Balance wieder herstellt. Insofern ist Free Jazz und Rock ganz dicht beisammen und verströmt eine anziehende, einzigartige Wirkung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0