· 

Inselgnome auf der Walz

Inselgnome auf der Walz
Inselgnome auf der Walz

Inselgnome auf der Walz
- Ein punkig politischer Reiseroman, Teil 1 von 3 -
v. FaulenzA
316 Seiten; €13,-
https://www.springstoff.com/products/inselgnome-auf-der-walz
Inhalt: Fünf punkige Inselgome machen sich auf, die Welt der Menschen kennenzulernen. Dabei schlagen sie sich mit Straßenmusik und Geschichten-Erzählen durch und schlafen auf den Straßen von Nord- und Ostseeküste. Nicht selten bekommen sie es dabei mit Polizei, Ordnungsamt und Securities zu tun. Denn: mit ihrer freien Lebensweise ecken sie an!

Sie strapazieren nicht nur das Gesetz und die Nerven konservativer Bürger_innen, sondern bringen auch sämtliche Vorstellungen von Zweigeschlechtlichkeit und deren Geschlechternormen ins Wanken. Die Inselgnome wehren sich lustig und rotzig mit politischen Aktionen, wie ihre ‚Stink Pride Parade‘, Straßenblockaden und Hausbesetzungen. ‚Das gute Leben für alle!‘ ist dabei stets ihr Motto und dafür erfahren sie von vielen Menschen Unterstützung und Sympathie.
Sie treffen auf Seegeister und Schweinswaal-Monster, den Pirat_innen Klaus Dörthe Bäcker und Captn F*lint*, auf die Drachin Stragabunda, und die Matrosin Schnibula. Es ist eine gefährliche, aufregende und einfach wunderbare Reise, die das Rudel zusammenschweißt. So entsteht eine liebevolle und warmherzige Freund_innenschaft.

Gesamteindruck:

FaulenzAs Reiseroman beruht auf eigene Erlebnisse. Die von ihr erwähnten Charaktere sind ihre besten Freund_innen und werden in Tiere „verwandelt“. Gemeinsam unterwegs als „Straßenmusiker_innen“ mit einem punkig-clonesken Programm „stranden“ sie auf Helgoland, mischen die einheimische Welt und die Touri-Szene auf, rufen gemischte Reaktionen hervor und ziehen von der Nordseee weiter gen Ostsee nach Kühlungsborn, Rügen…
Gnome dienen hier als Erklärung und Rechtfertigung einer offensichtlich anderen Welt, in der sich FaulenzA und friends bewegen. Leider hat FaulenzA das Buch nicht redigieren lassen, denn es gibt sehr viele Rechtschreib- und Grammatikfehler. Aber irgendwie ist das ja auch Punk! Der Roman hat viele Parallelen zu Pipi Langstrumpf, dem anarchistischen Charme von Freiheit und „Ich-mache-mir-die-Welt-wie-sie-mir-gefällt“-Attitüde. Die authentisch skizzierte Geschichte ist zuerst einmal sehr absurd und naiv erzählt, zum anderen ist sie im Wesentlichen von folgenden soziologischen Aspekten geprägt:

  • Kollektive Gruppierung: Gemeinschaft versus Gesellschaft
  • Erwartungen an Geschlechter- und Rollenverhalten
  • Toleranz und Intoleranz
  • Widerstand gegen die Norm
  • Organisieren und Kümmern
  • Solidarität

Obwohl FaulenzA eine kindgerechte Sprache benutzt, ist das Buch aufgrund der politischen und widerständigen Subkultur in erster Linie kein Kinderbuch, funktioniert aber als Vorlesebuch für Kinder ab 6 Jahren, weniger um die politischen Zusammenhänge zu verstehen, denn mehr als ein großes und großartiges Abenteuer mit Liedtexten zum Nachsingen für Zwischendurch und Stunden später. Fortsetzung folgt…


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen