· 

V.A. - Abgehakt

V.A. - Abgehakt
V.A. - Abgehakt

V.A.

Abgehakt CD
leverkusenhaken@gmx.de
Die Konzertgruppe "Hungerhaken" veranstaltetet von 1997 bis 2002 Konzerte im Jugendzentrum Leverkusener Bunker. Lars und Jan erinnern sich im Booklet an Happy Hours und Anekdoten, entschuldigen sich für ihren platten Humor und DIE KASSIERER-Konzert im Jahr 1999. Sie waren eben "jung und schön" und brauchten Geld von "Boys & Bitches" aus der "HUNGERHAKENHAPPYHOUR" mit Sex on the Beach und Bloody Mary.

Jan erinnert sich zudem an einem speziellen Tag am 16. April 2005, wo sich Schmetterlinge und Funkenmariechen, Konfetti und All you need is love-Melodien die Klinke in die Hand gaben und auf Jan niederprasselten, getroffen von Amors Pfeil in Wermelskirchen. Ach ja, Musik gibt es auch. 29 ausgewählte und angefragte Bands, die im Bunker zum Tanze aufspielten, zwischen Punk, Emo, Grind, Space Rock und weird music from the Underground mit u.a. MOLOTOW SODA, KILL YOUR IDOLS, OI POLLOI, FRONTIERA, JET BUMPERS, THE PUKE, D. SAILORS. Das fette Booklet und die CD liegen in einer DVD-Case, und wer jeden 3. Buchstaben aus dem Booklet ausschneidet und mit dem 4. Absatz der 10. Seite mit der rückwärts abgespielten Musik der 14. Band auf dem Sampler vermischt, liest/hört eine versteckte Botschaft von Jan mit einem geheimen Rezept für mehr alternativlose Radikalität und mehr Beinfreiheit durch Bermuda-Shorts.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen