· 

ALL ABOARD! - The Rules Of Distraction

ALL ABOARD! - The Rules Of Distraction
ALL ABOARD! - The Rules Of Distraction

ALL ABOARD!

The Rules Of Distraction LP/CD
Bakraufarfita Records/ Dr. Skap Records/Engineer Records/Broken Silence
Auf dem neuen Album finden sich Referenzen an Trainspotting, den SIMPSONS und Novelle von Flüchtlingen. Konflikte zwischen Chaos und Ordnung, Angst und Satisfaction. Marius Spürkmann, Nils Segschneider, Artur Del und David Windelen haben kurzfristig Familienleben, Jobs und Konsolenspiele eingetauscht gegen die Arbeit an Soundschnipsel, die während der Pandemie evaluiert und ausgeschmückt worden sind.

Gedanken über die Zukunft und eine Bestandsaufnahme über den eigen Zustand mit "full of broken hopes and desperate dreams". Ich hör noch meine Oma sagen: "Nach Regen kommt auch wieder Sonnenschein!" Und so befolgen auch die Musiker ihren Rat, freue sich wieder darauf, all die Idioten (sic!) in der Bar zu treffen, wenn diese endlich wieder offen hat.
Der Mix aus Pop und Heart Core mündet in Songs wie "What dying feels like", die rau, melancholisch ertönen. "Das Album, was eigentlich niemals, aber dann unbedingt erscheinen sollte. Eine Platte, auf die niemand gewartet, die aber im Nachhinein jeder vermisst hätte", beschreibt die Band ihr neues Werk. Klingt nach trotziger "Jetzt erst Recht"-Attitüde, riecht aber auch wie "Why Pretend?" nach Sommer(festival) und nach Unterwegs-Sein. Schön zu hören, wenn Selbstreflexion und Kreativität so wunderbare Ergebnisse liefert.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen