· 

THE BEAT-HELLS - s/t

THE BEAT-HELLS - s/t
THE BEAT-HELLS - s/t

THE BEAT-HELLS

s/t
www.thebeathells.com
The Punkles haben sich bereits vor 20 Jahren durch das THE BEATLES-Repertoire gespielt. Im letzten Jahr haben sich Neil Starr (Phil Campbell and the Bastard Sons / Attack! Attack!) und Sibbi Hafner (Itchy) während des COVID-19-Lockdown ihre Vorlieb für die Fab Four entdeckt und ihre Lieblings-Songs der THE BEATLES herausgesucht, die es ihrer Meinung nach Wert sind, zeitgemäß in einem Punk-/Alternative Rock-Gewand zu kleiden.

Zusammen mit Will Davies (Attack! Attack!) am Bass wurden die ausgewählten Cover von "Please Please me", "Help!", "USSR", "Sgt. Pepper's Lonely  Hearts Club" und "Helter Skelter" jeweils getrennt voneinander (Sibbi in Deutschland, Neil und Will in Wales) an ihren Instrumenten eingespielt. eine weitere Besonderheit: Jeder Song wurde von einem anderen Drummer eingespielt. Hier das Line up der teilgenommenen Schlagzeuger:
Ed Udhus (Zebrahead), Dane Campbell (Phil Campbell and the Bastard Sons), Kob (punk rock factory), Johno Fisher (States and Empires), Eike Herwig (Donots), Sascha Madsen (Madsen), Michael Dreilich (Blackout Problems), Max Zimmer (Itchy), Daniel Kotitschke (Van Holzen), Flo Weber (Sportfreunde Stiller), Fab Füss (Emil Bulls) und Fabi Halbig (Killerpilze).
Die BEATLES wurden und werden neben den RAMONES im Punk-Sektor am häufigsten gecovert. Und was THE BEAT-HELLS abliefern macht einfach Spaß. Hit reiht sich an Hit. Der Sound und die Produktion knallt wie ein Sektkorken nach einem gelungen Abschluss oder zur Krönung einer sagenumwobenen Feier, von der/die noch die Enkelkinder erzählen. Erinnerungen werden wach und da, wo BEATLES-Songs auf Punk treffen, müssen die Wohnzimmer-Möbel beiseite geschoben werden, um Platz zu schaffen für die Party des Jahres, inklusive Mett-Igel, Erdbeer-Bowle und aufblasbare Gitarre für den Wipe out-Wettbewerb.
Da es neben den 14 Cover noch zig weitere BEATLES-Klassiker gibt, kann ich mir durchaus einen weitere THE BEAT-HELLS Veröffentlichung vorstellen. Party on!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen