· 

Every Time I Die - Radical

Every Time I Die - Radical
Every Time I Die - Radical

Every Time I Die

Radical LP
Epitaph
ETID sind schon ein ganz spezielles Kaliber. Ihr Bastard aus Southern Rock und Hardcore mutiert zu einem extrem experimentellen und kreativen Klangbild, das geprägt ist von funk-basierten Strukturen, groovy und angepisst zugleich präsentiert.

Erneut von Will Putney (A Day To Remember, The Ghost Inside, Body Count) produziert, bietet Radical 16 Tracks, die brachial und melodisch ist. Die abhackten und verzerrten Fragmente überwiegen, bedeutet, dass der Spielfluss immer arrhythmisch unterbrochen wird, aber wie in "Planet Shit" auch mal längere straighte Passagen serviert. Jeder Song ist einzigartig und klingt besonders. Mal türmen sich dunkle Wolken zu einem Orkan auf, dann gibt es Stoner und Grunge-Elemente, clean vocals und das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, was stets wieder mit brachialer Härte zunichte gemacht wird wie in "We go together". Nah dran am Borderline-Syndrom und immer für eine überraschende Wendung gut.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen