· 

"Frost und Frust" - Tape-Sampler

Manche Projekte dürften eigentlich nicht gelingen, aber tun es gerade deswegen dann eben doch um so besser. „Frost und Frust“ ist ein Tape-Sampler, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine Klammer zwischen noisigem Punk/Post-Hardcore und stilleren Pop- und Indie-Rapsongs zu schlagen. Co-kuratiert wurde der Sampler von Josh von Sperling, der geradezu prädestiniert für eine derartige Compilation zu sein scheint – immerhin spielt seine Band seit jeher im Grenzbereich von stürmischem Post-Hardcore und dramatischem Hip-Hop.

Was so zunächst wie ein unvereinbarer Stilmix klingt, entpuppt sich im Ergebnis als stimmiger Sound, der zwischen verzweifelten Passagen immer wieder melancholische und ruhige Momente durchschimmern lässt. „Frost und Frust“ ist ein Plädoyer für den Genre-Pluralimus des 21. Jahrhunderts und eine beeindruckende Beweisführung für die Schnittpunkte scheinbar völlig gegensätzlicher Musiken.

Neben etablierten Bands wie Van Holzen, The Intersphere oder den Blackout Problems finden auf dem Sampler auch zahlreiche aufstrebende Künstler:innen der deutschen Szene Platz. So eröffnet gleich die A-Seite mit einem Solo-Song von Heisskalt-Sänger Mathias Bloech. Auch sein Kollege am Schlagzeug, Marius Bornmann, ist mit einem Solosong dabei, der ganz anders klingt als das Material seiner Hauptband. Emmerich, das Pop-Punk-Projekt von Blackout-Problems-Gitarrist Moritz Hammrich ist ebenso vertreten. Die Vielfalt des Tapes wird darüber hinaus zum Beispiel unterstrichen von Rapper Haxan, der stets die Schnittpunkte von Hardcore und Rap ausgelotet hatte, Kaak, die ihren Post-Hardcore mit komplexen und progressiven Songstrukturen durchsetzen oder Shitney Beers, die in diesem Jahr eine der Indieplatten des Jahres veröffentlicht hat. Insgesamt haben 22 verschiedene Bands und Künstler:innen an dem Projekt mitgewirkt. Viele der Songs erscheinen erstmals physisch und sind nicht auf CD oder Vinyl erhältlich, sondern einzig auf dem „Frost und Frust“-Sampler.

Das liebevoll aufgemachte Tape kommt im schicken, beidseitig bedrucktem Falt-Cover. Die weiße MC hat eine Gesamtlaufzeit von 77 Minuten.

Shop:

TRACKLISTE:

A-Seite

1. MATHIAS BLOECH - Wasser Luft und Licht
2. EMMERICH - Sad Songs
3. HAXAN - Was hast du
4. THE INSTERSPHERE - The Grand Delusion
5. MARIUS - Ich Seh Dich
6. NATHAN GRAY x BLACKOUT PROBLEMS x UMME BLOCK - Monsters (Remix)
7. NOAH SONNEN - Holy Water
8. KAAK - Krone
9. SHITNEY BEERS - Peaches Style
10. FLIMMER - Der Mond
11. LESSONER - Exzenter
   
B-Seite
1. SPERLING - Schnee
2. VAN HOLZEN - Arche
3. SHORELINE - Konichiwa
4. DEVIL MAY CARE - Shutdown
5. ZIRKEL - RAZR
6. LEEVO - Herzgewicht
7. BLAUFUCHS - Kein Licht
8. BOREAS - Regress
9. ATTIC STORIES - Memories
10. PENTASTONE - It comes with the Night
11. VON WELT - Schwarz Schwarz Weiß

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen