· 

Jim Lindberg - Songs From the Elkhorn Trail

Jim Lindberg - Songs From the Elkhorn Trail
Jim Lindberg - Songs From the Elkhorn Trail

Jim Lindberg

Songs From the Elkhorn Trail LP/CD
Epitaph Records
Jim wandelt wie so viele andere Punksänger vor ihm also auch auf Songwriter/Solopfaden und goes akustik. Naja, so ganz solo ist er aber auch nicht unterwegs, denn auf seinem Debütalbum wird er mit David Hidalgo Jr. (Social Distortion) am Schlagzeug, Joe Gittleman (The Mighty, Mighty BossTones, Avoid One Thing) am Bass und Marc Orrell (The Dropkick Murphy's, The Walker Roaders) an der Gitarre unterstützt.

Jim vertraut auf eine freundschaftliche, professionelle Zusammenarbeit und findet, dass es in seinem Alter an der Zeit ist, eine persönliche Bilanz zu ziehen. Jim reflektiert und erinnert sich. Seine Lieder sind demnach auch eine erzählte Lebensgeschichte, die er sehr eindringlich und intim lautmalt. Ich finde, seine Stimme kommt hier viel besser zur Geltung als bei PENNYWISE, ist  akzentuierter, dynamischer und ausdrucksstark. Jim and friends spielen Americana, Roots Rock, Punk und Country. Und das machen sie richtig gut. Musik für rainy days, für alle, die sich einsam fühlen oder sind, spendet Jim Trost und schenkt im Vorübergehen ein Lächeln. So wie in den Videos kann ich mir gut vorstellen, dass Jim mit der Gitarre an der nächsten Ecke steht und die Flaniermeile rockt. Du bist nicht allein! Jim nimmt uns mit und es zeigt sich, dass die familiäre Atmosphäre wohlig-warm ist und Ballast abfällt. Zum Schluss muss das Taschentuch herausgeholt werden und mit "long way to go" heißt es Abschied nehmen (schnüff!). Feel it!!!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen