· 

Screaming Dead - Night Creatures

Screaming Dead - Night Creatures
Screaming Dead - Night Creatures

Screaming Dead

Night Creatures LP
Mad Butcher Records
Screaming Dead war eine 1980 gegründete Punkrock-Band aus Cheltenham, deren Spielart als Deathrock, Horror Punk, Gothic Rock bezeichnet wurde. Sie veröffentlichten mehrere Singles und EPs mit Erfolg in den Indie-Charts, bevor sie sich 1985 auflösten. Sie reformierten sich 1997 und lösten sich 1999 wieder auf.

Screaming Dead haben sich 2014 ohne Gitarrist Tony McKormack wiedervereinigt, der mit seinen beiden anderen Bands Inkubus Sukkubus und Vampire Division beschäftigt ist.
Wie The Damned umfasst das Oeuvre der Band puristischen Drei-Akkord-Punk neben nuancierteren Gothic-Rock-Stücken. Und ähnlich wie bei verwandten Seelen in Bands wie The Dark und Siekiera wich Screaming Deads früher aggressiver Ansatz später in ihrer Karriere einem gemessenen und atmosphärischen Gothic-Sound.
Sänger Sam Bignall erzählte Ian Glasper in Burning Britain: The History of UK Punk 1980-1984: „Aber wir hatten ein bisschen Interesse am Horror-Thema, und so haben wir uns entschieden, uns zu präsentieren.“ Tatsächlich ist dies der Aussage von Dinah Cancer über 45 Grave nicht unähnlich, dass „Wir haben Punkrock gespielt, aber wir liebten Halloween und wir sahen aus wie Vampire“, wenn sie über parallele Entwicklungen im frühen LA-Deathrock sprach. Screaming Dead und andere britische Bands wie Blood and Roses der sogenannten„Positive Punk“-Proto-Gothic-Rock-Szene, waren Teil einer Gesamtbewegung in Europa, Japan und Nordamerika, die einen Teil der Punk-Szene abzweigte und dunklere Themen über Postpunk, Coldwave und mehrere andere regionale Auswüchse (Siniestro in Spanien, Depro-Punk in Deutschland, Zimna Fala in Polen usw.) auf der ganzen Welt emporbrachte.
Wie dem auch sei, Gründungsmitglied und Gitarrist Tony McKormack verließ Screaming Dead Ende der 1980er Jahre und gründete die Pagan-Goth-Band Inkubus Sukkubus. Der Sound von Inkubus Sukkubus entwickelte sich eher klassisch-gothisch.
"Night Creatures" erschien ursprünglich 1983 auf NO FUTURE RECORDS. Die 12" EP brachte sie in die britischen Indie-Charts und kletterte bis auf Platz 22.
Schöner melancholischer Punk mit einem tollen eingängigen Sound, wobei vor allem der Titeltrack ein Smasher/Ohrwurm ist und 2020 noch mal für die "Resurrection"-EP im zeitgemäßen Sound eingespielt worden ist.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen