· 

Labasheeda - Old Traditions

Labasheeda - Old Traditions
Labasheeda - Old Traditions

Labasheeda

Old Traditions EP
http://www.labasheeda.nl/
2004 von Sängerin und Gitarristin Saskia van der Giessen gegründet und seither in Amsterdam ansässig, würzen Labasheeda ihre poppigen Melodien mit Ausbrüchen von Lärm und entstellter Violine. Düster mutet der Sound an, erhält seinen vollen Facettenreichtum jedoch erst durch die erhebenden Lichtblicke, die sich durch den dichten, gedrungenen Klang zu kämpfen vermögen.

Ausdrucksstarke Vocals treffen die Zuhörer*innen direkt und unvermittelt. Nach anfänglichen Wechseln in der Besetzung haben sich Labasheeda als vierköpfige Band zusammengefunden, wollen aber weiterhin flexibel bleiben. Weniger in der Besetzung, vor allem aber in der Definition des eigenen Klangs: Ihr musikalisches Spektrum entwickelt und verdreht sich - immer auf der Suche nach der unerwarteten Wendung des Klangs. Prägend und zentrales Merkmal dafür ist Saskias stimmliche Präsenz. Sie prägt mit ihrer flexibel ausgeschmückten Stimme und speziellen Akzentuierungen die flexible Rhythmuslinie.
Nun gibt es 4 neue Songs. "Old traditions" nimmt uns in den Schlepptau, offenbart den Zauber der beleuchteten Stadt in der Vorweihnachstszeit, woraufhin mit "Fireworks" das alte Jahr verabschiedet wird. Daraufhin folgt die Stimmung in der sogenannten "blauen Stunde". Musik, die von der Sehnsucht nach einer Beziehung erzählt. Die still und nachdenklich ist, wenn sich Dämmerung nach dem Sonnenuntergang zur Dunkelheit wandelt. Genau diese Mischung aus nachdenklicher Melancholie und Sorge vor dem machtvoll aufziehenden Schwarz ist es, die den Charakter der Sendung ausmachen soll. Minimalistisch, very compact und sehr intim. Ein wenig fragil und zerbrechlich, aber auch voller Warmherzigkeit.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen