· 

ENDSTATION CHAOS - Was Freiheit zählt

ENDSTATION CHAOS - Was Freiheit zählt
ENDSTATION CHAOS - Was Freiheit zählt

ENDSTATION CHAOS

Was Freiheit zählt LP
Riot Bike Records
Endstation Chaos ist eine Politpunkband aus dem im Erzgebirge liegenden Ort Bärenstein, die sich im Jahr 2013 gründete. Die Band bekennt sich zu einer klaren antifaschistischen Attitüde und behandelt in ihren Texten aktuelle politische Ereignisse sowie gesellschaftliche Missstände.

Diese offensive, ehrliche Art bescherte der Band einen Eintrag im Verfassungsschutzbericht 2018, wo sie als "linksextrem" eingestuft worden ist. Im Herbst 2019 klagte sie gemeinsam mit 3 weiteren Bands gegen diesen Eintrag und gewannen den Prozess, worauf die Band sowie den ebenfalls betroffenen Bands Dr. Ulrich Undeutsch, East German Beauties und One Step Ahead die Löschung ihrer Personalie aus dem betreffenden Bericht erreichten.
Auch auf ihrer neuen Platte reden Mimsy, Peter, Mööcry und Flo Klartext, schicken Macker und Faschos vor die Tür, lösen das "blau-braune Problem", setzen sich ein für Tierrechte und kämpfen für (den Erhalt von) Freiräume. Freiheit gibt es nicht umsonst. Nach ihrem Sprech benötigt es Widerstand und ein unregiertes, ungehemmtes und selbstbestimmtes Leben für Alle. ENDSTATION CHAOS liefert einen rauen, harten Soundtrack mit ruppigem, prolligem Gesang und lautmalen ein simples Klangbild, geprägt von melodischen Sprenkeln, um Arm in Arm die Fäuste zu ballen und rumzupogen. Die Inhalte setzen sich mit Rassismus in seinen verschiedenen, auch mit anderen Macht- und Gewaltverhältnissen verwobenen, Formen auseinander und zeigt Möglichkeiten des aktiven Handelns, des Widerstands und Empowerments auf. Ein klares Statement in unsicheren Zeiten. Umso lauter sollte dieser Soundtrack ertönen, ob in der (sächsischen) Provinz, im Kiez, von Bärenstein bis Myanmar. In diesem Sinne: Für mehr Menschlichkeit und ein besseres Leben!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen