· 

Ódio Social - Holy wars

Ódio Social - Holy wars
Ódio Social - Holy wars

Ódio Social

Holy wars MC
Black Cat Tapes
Ódio Social aus São Paulo haben sich als Teenager im August 2000 gegründet. Inspirationsquellen waren und sind  Hardcore-Bands wie OLHO SECO oder CÓLERA. Musik, speziell HC/Punk diente den Jungs als Möglichkeit, der alltagsprägende Routine aus Drogensucht und Kriminalität zu entfliehen.

Hört mensch heute den Songs, wird deutlich, dass sich die Umstände keineswegs verbessert haben. Eher im Gegenteil. Herausgewachsen aus der Teenager-Phase sind die Songs immer noch wütend und hart gelautmalt, aber deutlich besser strukturiert. Die hier auf Tape gebannten 23 Kracher entstammen der "Unholy Wars"-Veröffentlichung aus Dezember 2020 mit neuer Covergestaltung. Geblieben ist der apokalyptische HC mit enormer Kraft und Wucht, Tempo und linkspolitischen Statements, die die persönlichen Lebensumstände mitdenkt und Authentizität versprühen. (Un)Holy wars ist der geballte und kompakte Soundtrack über den gnadenlosen täglichen Überlebenskampf, der nichts verschönt oder verschont.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen