· 

Irnini Mons - s/t

Irnini Mons - s/t
Irnini Mons - s/t

Irnini Mons

s/t LP/CD
Taken By Surprise Records/Sounds Of Subterrania
IRNINI MONS aus Lyon sind die Nachfolgeband der DECIBELLES, die sich im Herbst 2021 nach über zehn Jahren Bandgeschichte aufgelöst haben. Benannt nach einer vulkanischen Struktur auf dem Planeten Venus spielen IRNINI MONS eine Weiterentwicklung aus Hardcorepunk, Noiserock und "Rock Français".

Der Opener "Feu de joie" beginnt mit einem wunderschön abgestimmten dreistimmigen A cappella und entwickelt sich zu einem infernalischen Nosierock-Monster und implodierenden Effekten, unterbrochen von dem dreistimmigen Schönklang. Ansonsten gibt es detailliert ausgeschmückte Kangbilder mit Tiefgang. Längere instrumentale Passagen mit wummernden Riffing ("Les Sommets") und kreativer, dynamischer Klangvielfalt. Die natürliche Mixtur aus Krautrock und hippiesken Spaziergängen im warmen Sommerregen gipfelt in einen geklopften und verkopften Rhythmus, der chansons-a-like begleitet wird ("Ca Part En Fusée") und 70er Jahre Freigeist-Charme versprüht. Insgesamt ein Album, in dem mensch sich verlieren kann und tagträumerische Bilder mit eruptiven Momenten verbindet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen