· 

SPANDAU - Die Ästhetik des Zerfalls

SPANDAU

Die Ästhetik des Zerfalls CD
Bakraufarfita Records/Broken Silence
Mit einem Mix aus Elektro-Pop, Indie und Punk skizzieren SPANDAU Alltagsgeschichten, die geprägt sind von Tagtraum und "krumme Gedanken". Das klingt manchmal trivial ("Planeten"), minimalistisch ("Die Menge der Massen") und oft nach Liedermacher-Pop-Poet zwischen Franz-Josef Degenhardt und Sportfreunde Stiller. Nachdenklich und besinnlich, reflektiert und freigeistig.

Verspielte Melodien, die in "Einer nur übrig" barfüßig und locker durch das Gras wehen wie die warme Sommerbrise. Und wenn Songs wie "Krumme Gedanken" dann dezent im TRIO-Sound losschrammeln, dass ich beinahe Schnapppatmung kriege, werden funky Riffs und hippieske Klänge beigemengt. Insgesamt also ein Atmosphäre wie Pfadfinder-Liederabend und Klanglandschaften mit weiten Horizonten.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen