· 

Abbruch - Das Aussterben der Menschheit

Abbruch - Das Aussterben der Menschheit
Abbruch - Das Aussterben der Menschheit

Abbruch

Das Aussterben der Menschheit LP/CD
Abbruch Records
auf ihrem mittlerweile 6. Album dokumentieren die Brüder Daniel und René Behrendt aus Gosen einen Zustand zwischen Pest und Cholera, der u.a. auch in Songs wie "Endzeit" oder "Misanthrop" aufgegriffen wird. Trostlose Alternativen, an denen mensch irre werden kann in Krisen- und Kriegszeiten, bei dem am Ende nur der Tod gewinnt. Sehr verschiedene Sorten der Verzweiflung und der Weltuntergang wird mit Pauken, Geigen und Trompeten eingeläutet.

Mit Nuancen aus Folk, MOLOTOW SODA und hart rockenden Tönen zelebrieren ABBRUCH ein sehr abwechslungsreiches Stück Musikgeschichte, das mit satten 20 Liedern nach dem Sinn und Nutzen fragt, die T-Shirt-Frage klärt, Tradition gegen Trend erklärt, von Jägern und Gejagten erzählt und doch am liebsten ein Teil von euch sein will. Das funktioniert ganz gut auch ohne Drogen und mit Spaß in den Backen. Ein knallbuntes Programm, alles andere als langweilig  und immer im Sinn: Nichts kaputt, und doch läuft nichts -  wie blöd ist das denn? Das klingt manchmal nach linksautonome Krawallmusik, mal nach Schlager-Tralalala, manchmal nach Böse Buben und sehr oft nach spielerisch versiertem Punk, der immer noch bissig ist und mehr kotzt, als in sich rein schüttet.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen