· 

NASTYJOE - Deep Side Of Happiness

NASTYJOE - Deep Side Of Happiness
NASTYJOE - Deep Side Of Happiness

NASTYJOE

Deep Side Of Happiness LP
A Tant Rêver Du Roi
Ganz schön clever, den besten Song voran zu stellen. "Resign"  ist ein mehr Punk als Post darin Inferno, herrlich mitreißend, voll Energie und bedrohlich. Was folgt sind Rock-Klänge, Grunge und Post Rock mit dem Faible für horroraffinen Grusel-Sound, der aufgrund des filigranen Riffings Gänsehautmomente verursacht.

Das wird insbesondere im Song "Deep Side Of Happiness" deutlich, wo NASTYJOE die mentale Achterbahnfahrt lautmalen, wo Psychosen auf Neurosen treffen. Doch erst mit "Discorde Part II" kommt wieder Leben in die Gruft. Zum monotonen Gesang hämmert der Beat gegen die Schläfe, um dann mit "Friend" einen eher beruhigenden Groove zu konstruieren, zu dem ebenfalls der monotone Gesang im Stile von "Another Brick in the wall" ertönt, um mit Nachdruck den melancholischen, melodramatischen Pop im Ozean der Gefühle verschwimmen zu lassen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen