· 

The Somnambulist - Some More Songs Lost In Themselves

The Somnambulist - Some More Songs Lost In Themselves
The Somnambulist - Some More Songs Lost In Themselves

The Somnambulist

Some More Songs Lost In Themselves
Slowing Records
Marco Bianciardi (Gesang, Gitarre), Leon Griese (Schlagzeug) und Isabel Rößler (Bass) trafen sich kurz nach dem Lockdown im Frühjahr 2020 und begannen mit den Arbeiten an einem Nachfolgealbum von Hypermnesiac. Das ursprüngliche Ziel - eine LP mit dem Titel "All Strain is Over", eine befreiende Hymne auf das zukünftige Ende der Pandemie - scheiterte ein Jahr später an weiteren Einschränkungen und dem Ausstieg von Isabel Rößler.

Griese und Bianciardi beschlossen daraufhin, das angesammelte Material in zwei Teile aufzuteilen und die Produktion von zwei verschiedenen EPs als Duo abzuschließen, wobei eine Reihe von Gastmusikern für die Aufnahmen hinzugezogen wurden.
Some More Songs Lost in Themselves ist die erste EP, die mit dem Komponisten und Multiinstrumentalisten Paul Peuker am Bass aufgenommen wurde. Die turbulenten Zeiten taten der Kreativität keinen Abbruch. Jeder Song ist ein Kleinod und ein Mix aus David Bowie'sche Spleenigkeit, Grunge-Modus und gitarrenbetonter Indie-Rock mit funky Bass-Lauf. Sehr verspielt, bisweilen aber auch tiefgründig und extrovertiert.


Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen