UNDERDOG #34

Ausgabe #34, Dezember 2010
Ausgabe #34, Dezember 2010

UNDERDOG #34
Ausgabe #34, Dezember 2010
Inhalt:
Konspirativ bis in den Tod-Dietrich Bonhoeffer’s kirchlicher Widerstand wird beleuchtet und von Moritz Stetter in einer Graphic Novel umgesetzt. Wir sprachen mit Moritz über seine Arbeit(sweise).
An Krisenereignissen der relativ neuen Art hat man in den letzten drei Jahren einiges mitbekommen. Die BILD-Hetzkampagne gegen Griechenland wird stellvertretend in “Die deutsche Presse und der Fall Griechenland” kritisiert.
“Uns zuckt der Jünglingsarm voll Tatenlust”. Wie die extreme Rechte die Hochschulen erobern erklärt der Artikel “gegen die geschulte Linke”.
Seit 1995 lärmen KELLERASSELN aus dem Thüringer Raum, machen ab und an mal eine Platte und schreiben Texte, „die möglichst nicht das 1000mal gehörte wiederholen“. Das überprüfen wir im Gespräch.
“Anarchie bedeutet, dass du dennoch lassen kannst!” behaupten DÖDELHAIE und schwimmen im Haifischbecken für die Freiheit und ein billiges Rachegefühl. Wir haben sie eingefangen.
“Punk, sexualisierte Gewalt und Kreativität”. Ein ganz persönliches Gespräch mit Patti Pattex über Vergewaltigung, Musik und schauspielerische Ambitionen.
Ambitioniert sind auch folgende Bands auf der CD-Beilage. 8 Bands mit je 2 Songs von:
RZGS, CUT MY SKIN, KELLERASSELN, DIE ARBEITSLOSEN BAUARBEITER, ZERFALL, ABBRUCH, HÖRINFARKT, SUPERSKANK.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0