· 

Tierbefreiung

Tierbefreiung
Emil Franzinelli, Andre Gamerschlag, die tierbefreier e.V. [Hrsg.]
Beiträge zu Profil, Strategien und Methoden der Tierrechtsbewegung
262 Seiten: 15,00 €
ISBN: 978-3-9814621-8-0
www.compassionmedia.org
Jede neue Generation in diversen politischen Kämpfen scheint die gleichen Probleme neu zu diskutieren. Das ist gut und wichtig, dabei wird aber häufig vergessen, was es in der Vergangenheit schon an Diskussionen und Ansätzen gab. Dem wollen die Menschen von tierbefreier e.V. mit der Veröffentlichung dieser Textsammlung entgegentreten. So können alte Positionen neu überdacht werden und Diskussionen, die vielleicht nicht mehr geführt werden, aber wichtig sind, wieder neu aufgenommen werden. Aus 20 Jahren Tierbefreiung findet sich in diesem Buch eine Auswahl an Artikeln zu den Themenschwerpunkten Profil und Identität, Strategien und Methoden und Direkte Aktionen.
Folglich liegt der Schwerpunkt auf szeneinternen Debatten und Problemen. Es werden meist zu einem Thema widerstreitende und gegensätzliche Positionen dargestellt, so dass sich die Leser_in am Ende doch eine eigne Meinung bilden muss. Mensch wird zum Nachdenken und Reflektieren der dargestellten Ideen und Positionen angeregt und muss selbst entscheiden was plausibel ist. Das ist schön und macht Spaß. Gleichzeitig ist das aber sicherlich nur für Menschen spannend, die sich schon mit Tierrechten auseinandergesetzt haben. Wer neu an das Thema herangeht wird hier vermutlich zu viele kleine Themen und vermeintliche Szene-Streitigkeiten finden. Das Buch sei also Menschen ans Herz gelegt, die sich selbst mit Tierrechten auseinandersetzten und ihre politische Praxis reflektieren wollen. Wer erstmal einen groben Überblick über Positionen und Argumente der Tierrechtsbewegung bekommen möchte, wird sich hier wohl in der „Kleinteiligkeit“ der besprochenen Themen verlieren.
© Regula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0