· 

UNDERDOG #49

Schwerpunkt: Soziale Hilfsprojekte/NGO's
UNDERDOG #49

UNDERDOG #49
Schwerpunkt: Social Care
Unser Schwerpunkt thematisiert soziale Hilfsprojekte für hilfebedürftige, benachteiligte Menschen, denen von ehrenamtlichen HelferInnen ein besseres Leben ermöglicht wird. Dafür haben wir ganz unterschiedliche Projekte ausgewählt und mit Personen aus diesen Projekten Interviews geführt, die in den Bereichen Flüchtlingshilfe, Kultur, Bildung, Gesundheitswesen nachhaltige  Selbsthilfeprogramme erarbeiten und Lebensbedingungen verbessern. Dafür ist ein starkes Team notwendig, das engagiert ist, Menschen dabei zu helfen, ihren Überlebenskampf zu meistern, zu verarbeiten, eine neue Perspektive zu ermöglichen, sowie Selbstvertrauen zurückzugewinnen und grundsätzlich: die Würde traumatisierter und in Not geratener Menschen wieder her zu stellen.
Titus Dittmann und seine mitbegründete Initiative SKATE AID nutzt die Kraft des Skateboards und das ganze Potenzial, um Kindern und Jugendlichen in Krisengebieten Hoffnung auf vier Rollen zu bringen. skate-aid fördert mit der pädagogischen Kraft des Skateboards Selbstvertrauen, Gemeinschaftsbewusstsein, Eigenverantwortung und Zielstrebigkeit von Kindern und Jugendlichen und ihre freie Entfaltung, unabhängig von sozialer Herkunft, Ethnie, Sprache, Religion, Nationalität oder Kultur.
Daran knüpft das Projekt SKATEISTAN an, eine Non-Profit-Organisation in Kabul, die afghanischen Jugendlichen ohne Zugang zu Freizeitsportanalgen durch Skateboarding zusammenbringen und ihnen neue Möglichkeiten eröffnen will. Die Organisation spricht nicht nur die besonders benachteiligten Jugendlichen Kabuls an, sondern Jungen und Mädchen aller ethnischen und sozio-kulturellen Hintergründe. Durch das gemeinsame Skateboarding lernen sie Respekt über Klassen- und Geschlechtergrenzen hinweg. Zusätzliche Lehrprogramme helfen den jungen Männern und Frauen, sich neben dem Skateboard-Unterricht weiter zu bilden.
SEA WATCH war anfangs eine private Initiative von mehreren Familien aus Brandenburg. Nach nur einem knappen halben Jahr der Vorbereitung und Planung leistet die MS Sea-Watch seit dem 20. Juni 2015 Flüchtlingsbooten vor der Küste Libyens Ersthilfe und führt Rettungsmaßnahmen im Rahmen ihrer Möglichkeiten durch, zudem fordert und forciert sie die Rettung durch die zuständigen Institutionen.
BORDERLINE EUROPE arbeitet gemeinnützig als Akt des zivilen Widerstands gegen die Abschottung der EU und ihre tödlichen Folgen gedacht. Ziele sind die umfassende Information der Öffentlichkeit, die Vernetzung europäischer Initiativen und die Lobbyarbeit auf nationaler- und EU-Ebene.
BACK TO LIFE hat verschiedene Projekte zur Selbsthilfe und fördert/unterstützt Menschen in den Regionen in Nepal/Indien mit u.a. Bau von Schulen, Geburtshäusern, Kitas, Healthcamps.
Darüber hinaus stellen wir mit CUBA COR LIBRE auch ein Projekt vor, bei dem es in erster Linie um Völkerverständigung und Solidarität geht.
+ CD

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0