· 

Reclaim the Stage!

Reclaim the Stage!
Reclaim the Stage!

Reclaim the Stage!
Meine Lieder, Gedichte und Geschichten
v FaulenzA
256 Seiten; 14,80€
978-396042-069-9 | 2-973
https://www.edition-assemblage.de/buecher/reclaim-the-stage/
Über das Buch: FaulenzA präsentiert eine  Zusammenstellung ihrer Texte von 2005 bis 2019. Sie sollen empowern und Menschen ermutigen selbstbewusst Bühnen zu erobern.

Es sind viele Erstveröffentlichungen dabei! Gedichte aus den Anfängen ihres Schaffens, ganz neue Texte, aus denen sie vielleicht einmal Lieder machen will und Geschichten über Gnome, Drachen, Piraten (wie Captn F*lint*) und Utopie.
Ein Buch zum Schmökern, Vorlesen, zum Nachspielen und Mitsingen. Zum Rappen und Grölen. Ihre Liedermacherinnen-Stücke sind alle mit einfachen Akkorden versehen.

Über die Autorin:

 (Photo J. Jackie Baier)
(Photo J. Jackie Baier)

FaulenzA ist Musikerin, Trans*Aktivistin und Buchautorin aus Berlin. Seit 2008 spielt sie unter dem Namen ‚FaulenzA‘ Singer-/Songwriter-Musik und Hiphop. Ihr viertes Album ‚Wunderwesen‘ erschien im November 2018. FaulenzA ist auch Straßenmusikerin mit Akkordeon und spielt in den Bands ‚Crusty Schimmelfahrt‘ und ‚Der Müll der letzten Tage‘. FaulenzA gibt zudem Workshops zum Thema Selbstverteidigung und Transmisogynie. 2017 erschien ihr erstes Buch ‚Support your sisters not your cisters – Über Diskriminierung von Transweiblichkeiten‘.

Gesamteindruck:

Die Zusammenstellung der (Lied)Texte offenbart tiefe Einblicke in FaulenzAs Gedankenwelt. Dabei sind immer wiederkehrende Leitthemen wie Chancengleichheit, Solidarität und Hoffnung Motiv und Motor für fein verschlungene Widersprüche und Zerrissenheit, die sich hieraus ergeben. "Ich habe eine Persönlichkeit, Hobbies, Interessen, doch jeder fragt nur nach Trans-Kram stattdessen." FaulenzA wird von Außen in ein bestimmtes Raster gezwängt und will doch ein Zeichen setzen und viele Menschen erreichen. Insofern sind viele Liedtexte ein Diskurs zu Misogynie, Trans*feindlichkeit und können auch bevorzugt als Grundlage von Untersuchungen dienen, wie Gewalt und Abwertung gegen Frauen* funktioniert, was die Ursachen und Motive dafür sind und wie Wege daraus möglich sind. So steht die Textsammlung "Reclaim the Stage!" exemplarisch für persönliche Alb-, Tag-, Träume und Mutmachen, sich selbst zu akzeptieren, wie du bist: "Gut und richtig!"
FaulenzA redet aber auch mal Klartext: Bullen und Nazis sind Feindbilder. Im Westlichen aber wird beim Lesen klar, wünscht sich FaulenzA ein bisschen mehr Liebe unter allen Lebewesen und daran dürfen wir nun mal alle nicht den Glauben verlieren, oder?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0