· 

Nächster Halt: EGON FOREVER!

Nächster Halt: EGON FOREVER!
Nächster Halt: EGON FOREVER!

Nächster Halt: EGON FOREVER!
Andre Lux
128 Seiten; € 15,00.-
ISBN 978-3-95575-148-7
https://www.ventil-verlag.de
Andre Lux greift zum Stift und reduziert alles auf die Idee, Alltag und Gesellschaft, Politik und das Private ad absurdum zu führen. Als Grundlage dient erneut der bekannte karierte Schreibblock, in dem Andre die Sicht der Dinge mit Strichmännchen erklärt.

Er bindet Gegenstände und Tiere ein und hat keine Scheu hochphilosophische und existentialistische Gedanken neben Kalauer und Wortspiele zu setzen, die einfach nur lustig sind. Es ist eine Kombination von minimalistischem Strich, pointiertem Sprachwitz und intelligenten Themen. Mal gehässig, fies und gemein, dann hinterfotzig und vollkommen überzogen und totaler Nonsens. Die Strichmenschen-strips belegen, dass Andre in den Sprechblasen ausfüllt und ausführt, was Menschen denken, wenn sie genervt sind, aber sich nicht trauen, ihrem Gegenüber auszusprechen. So hat Andre die totale Freiheit, Banalitäten wie Gespräche über das Wetter, „furchtbar traurige Gesprächsthemen“ während der sonntäglichen Kaffeerunde als triviale Mechanismen menschlicher Handlungsfelder zu kritisieren.

Gesamteindruck:

Es gibt durchaus eine sogenannte „Strichmenschen-Cartoons“-Zeichner*innen-Kultur. Randall Munroe („xkcd“) oder Tobias Vogel (@kriegundfreitag) gehören dazu. Und auch Andre nimmt Gesagtes wortwörtlich, spielt mit Aussagen und bindet in seine Bildchen gerne auch Gegenstände ein. Manchmal sind die Witze so einfach, dass mensch nicht weiß, ob mensch laut lachen oder ihm die Lizenz zum Zeichnen entziehen sollte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen