Artikel mit dem Tag "Feminismus"



News · 24. Oktober 2020
Die Band um die charismatische Sängerin Shawna Potter ist auch für Bridge-9-Verhältnisse eine aufsehenerregende Band. Die feministische Gruppe aus der fiesen US-Mord-Metropole Baltimore rüttelt die Szene seit 2010 durcheinander. Sich selbst bezeichnet der gemischte Fünfer als "Co-ed feminist Hardcore-Punk-Band".

Kolumnen · 11. Oktober 2020
Eine Musikband löst sich auf. Die Gründe mögen vielfältig sein und öffentlich dargestellt werden, haben meistens aber den Hintergrund, sich aus „persönlichen und musikalischen Differenzen“ zu trennen und aufzuhören. Vielleicht ist es der bandinterne Streit darüber, ob und wie zukünftig der eigene ‚Stil‘ evaluiert werden soll (Weiterentwicklung), ob sich die Bandkolleg*innen nichts mehr zu sagen haben, ob ein*e Bandmitglied ‚solo‘ weiter machen will (Karriere vorantreiben),...

News · 14. August 2020
Ein Jahr nach Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debütalbums beim Label Zeitstrafe legen die queer-feministischen Punx von Deutsche Laichen in Neubesetzung am Schlagzeug mit “Team Scheiße” eine EP nach. Als feministische Punchlinemaschine (“Emanzenlesbenschlampe”, “My cunt my business” etc.) haben die Laichen auf ihrer ersten LP ausführlich gegen Sexismus, Mackertum und Bullen gepöbelt.

Kolumnen · 08. März 2020
Am 12. November 1918 verkündete der Rat der Volksbeauftragten - die Revolutionsregierung von SPD und USPD - was fortan für das neue Deutschland zu gelten habe. Dazu gehörte: das allgemeine und gleiche Wahlrecht für Männer* und Frauen*. Die Revolution zum Ende des Ersten Weltkrieges hatte möglich gemacht, was lange Zeit kaum noch eine Frau zu hoffen wagte: Frauen* dürfen wählen gehen.

Interviews · 26. November 2019
böse und gemein ist ein queer-feministisches Konzertkollektiv aus Dresden, das offen für Kooperation und neue Mitwirkende ist. Ihr Feminismus schließt keinen Menschen aus und bezieht sich nicht auf ein bestimmtes Geschlecht. Die Mitwirkenden des Kellektivs möchten mit euch gemeinsam die einschränkenden und diskriminierenden Normen von Biologismus und Geschlecht überwinden, ebenso wie das Wort Geschlecht – Geschlechter sind für sie Genitalien, getreu nach dem Credo: "Was du aus deiner...

Interviews · 26. November 2019
Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 haben Mobina Galore, das Winnipeg-Punk-Duo Jenna Priestner (Gitarre/Gesang) und die Schlagzeugerin Marcia Hanson (Schlagzeug/Gesang), 3 Alben veröffentlicht und mit ihrer Musik die perfekte Balance aus Aggressivität und eingängigen Hooks gefunden.

Interviews · 25. November 2019
War On Women ist eine feministische Hardcore-Punk-Band. 2010 in Baltimore gegründet, verfassen WOW eingängige und konfrontative Songs, die Vergewaltigung, sexuelle Belästigung auf der Straße, geschlechtsspezifische Lohnunterschiede, Transphobie und andere relevante soziale Fragen thematisieren.

Artikel · 06. November 2019
Frauen* sichtbar und erlebbar in ihrem (kreativen) Schaffen zu machen, hat enorm viel mit Empowerment zu tun – es schafft Vorbilder, zeigt, was möglich ist, verändert unsere Wahrnehmung von Normalität und Rollenbildern. Ich behaupte, dass Musik den Teilnehmer*innen eine Reihe von wichtigen räumlichen, emotionalen und klanglichen Ressourcen bietet, um radikale politische Imaginationen, Identitäten, Gemeinschaften und Lebensabläufe ins Leben zu rufen. Im Kontext einer neoliberalen...

News · 08. August 2019
RAUCHEN sind nach Deutsche Laichen die zweite Band bei Zeitstrafe, die der deutschsprachigen Punk-Szene die dringend benötigte, unterrepräsentierte Perspektive und Stimme von Nicht-cis-Männern hinzufügt. Das Album "Gartenzwerge unter die Erde" erscheint im September, eine erste Single ist jetzt erschienen.

Artikel · 26. Juli 2019
„Frauen sollten sich nicht wie Schlampen kleiden, um nicht schikaniert zu werden.“ Mit diesen Worten hat ein kanadischer Polizist 2011 für Empörung gesorgt, weil er Frauen geraten hat, sich nicht wie Schlampen anzuziehen, wenn sie nicht Opfer sexueller Gewalt werden wollten. Dass das ein Mythos ist, ist statistisch längst belegt. Der Polizist hatte sich später zwar entschuldigt. Doch die Worte traten eine Diskussion los, die fast in Vergessenheit geraten war.

Mehr anzeigen